JOHN SCOFIELD: COUNTRY FOR OLD MEN

Kinder-Country kennen wir aus Leidensgeschichten kariöser Heranwachsender, aber Senioren-Country ist mir bisher noch nicht begegnet. Mein langjähriges Idol als Gitarrist, Lebenskünstler, Musiksucher und Jazz-Szene-Irritator, John Scofield (in schwäbischen Musikerkreisen auch bekannt als "D'r Schkoh" ;-), hat das geändert. ,Country For Old Men‘ heißt sein aktuelles Album, und da ich selbst vom Land komme und älter … Continue reading JOHN SCOFIELD: COUNTRY FOR OLD MEN

Jazz-Gitarrist Jim Hall: Gitarren, Verstärker, Sounds, Musik

Der amerikanische Jazz-Gitarrist Jim Hall gehört zu den Größten des Genres. Im folgenden Artikel geht es um die Gitarren von D'Aquisto, Sadowsky, Gibson und Framus, die Jim Hall verwendete, außerdem um seine diversen Verstärker – und natürlich um seine Musik!

LOW LISTENING: MY PLAYLIST

Ein paar aktuelle und absolut antiquarische Plattentipps + ROBBIE ROBERTSON + PINK FLOYD + SLOWLY ROLLING CAMERA + PATRICIA KAAS + THE OUTLAWS + DOYLE BRAMHALL II + THE SINS OF MY YOUTH + LOU REED + MACK GOLDSBURY + ZELTINGER + DE LA SOUL + GENESIS …

LEIDER NICHTS NEUES // DAVID BOWIE: THE GOUSTER (1974)

Es ist erschreckend, wie oft heute ein Journalist den von einem anderen Journalisten abgeschriebenen Werbetext einer Plattenfirma online und offline, analog, digital, debil weiterkopiert. Vorher wird dann vom Verlag, Medium, Redakteur noch fein optimiert für den Google-Strich, und perfekte SEO erzeugt optimale Reichweite. Fertig! Absoluter Bullshit: Denn wenn der Inhalt nicht stimmt, ist alles nichts … Continue reading LEIDER NICHTS NEUES // DAVID BOWIE: THE GOUSTER (1974)

WOODY SHAW: FOR SURE! (1980)

Einer der besten Trompeter dieses Planeten, mit einer großartigen Band: Carter Jefferson (ts/ss), Larry Willis (p), Victor Lewis (dr) und der unglaubliche Stafford James am Kontrabass, den man wirklich am Sound und an seinen verdammt eng gestrickten Linien-Teppichen erkennt. Dazu kommen bei dieser Aufnahme diverse Gäste ...

JEWEL TIMO: THE MYSTERY OF THE GOLDEN ROAD

JEWEL TIMO: THE MYSTERY OF THE GOLDEN ROAD. ORIGINAL MOTION PICTURE SOUNDTRACK. Jewel Timo ist ein deutscher Singer/Songwriter mit festem Standbein in der TV/Film-Musikproduktion. Und er ist Gitarrist _ ein eigenwilliger Gitarrist sogar. Während man beim ersten roughen Surf-Track dieses Albums gelegentlich denkt, „Wie spielt der denn?“, gerät man mit jedem weiteren Stück dieses Soundtrack-Albums … Continue reading JEWEL TIMO: THE MYSTERY OF THE GOLDEN ROAD

Listening To … DIRE STRAITS 1978

  Das Debüt der Dire Straits ist einfach das coolste Clean-Gitarren-Rock-Album ever! Fast alles was danach kam, war für meinen Geschmack irgendwie zu opulent für den bescheidenen Mark Knopfler - hier kann man ihn wirklich noch pur erleben, mit den Fingern an den Saiten seiner Strat. Durchweg großartige Songs liefert dieses Album – Songs, die … Continue reading Listening To … DIRE STRAITS 1978

DIE BESTE BAND DER WELT KAM MAL AUS NÜRNBERG: HIDALGO

HIDALGO hieß die großartige Band von Sängerin & Gitarristin Betty Mugler. Gemeinsam mit ihren Mitmusikern von Charming Prophets, Hans Christian Fuss (Schlagzeug) und Andy Necker (Bass) gründete sie 2001 Hidalgo. 2003 produzierten die Nürnberger das untenstehende Video zu ihrem tollen Song ,Driving The Car ... Family‘, der 2002 auf dem Album ,...Sing Guitar Sing‘ erschienen … Continue reading DIE BESTE BAND DER WELT KAM MAL AUS NÜRNBERG: HIDALGO

WARUM ICH PHIL COLLINS TOTAL LIEB HABE

Ich hatte ihn immer in Verdacht, bestimmt mal derjenige aus der Klasse gewesen zu sein, der fast allen irgendwann oder regelmäßig  total auf den Sack ging, ohne den die Schulzeit aber noch öder gewesen wäre. Und wenn man mal mit ihm Fußball gespielt  oder Musik gemacht hatte – "Wie, du spielst auch Schlagzeug ...?!?" – … Continue reading WARUM ICH PHIL COLLINS TOTAL LIEB HABE

LISTENING TO … John Lee Hooker

,Coast To Coast Blues Band. Any Where / Any Time / Any Place' heißt dieses Album des legendären amerikanischen Blues-Sängers & -Gitarristen John Lee Hooker. Schon sehr rau und archaisch klingt er da für 1973, aber der eigenwillige blaue Herr ist sich ja eigentlich immer treu geblieben, selbst auf den mit ihm produzierten Pop-Alben ,The … Continue reading LISTENING TO … John Lee Hooker