Listening To … DIRE STRAITS 1978

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Debüt der Dire Straits ist einfach das coolste Clean-Gitarren-Rock-Album ever! Fast alles was danach kam, war für meinen Geschmack irgendwie zu opulent für den bescheidenen Mark Knopfler – hier kann man ihn wirklich noch pur erleben, mit den Fingern an den Saiten seiner Strat. Durchweg großartige Songs liefert dieses Album – Songs, die fast alle zu Live-Hits wurden.

Dire straits_1978_7

Der schräge Bruder David K. war damals auch noch in der Band, außerdem Bassist John Illsley und Pick Withers an den Drums. David Knopfler verließ die Band gegen Ende der Aufnahmen zu ,Making Movies‘ (1980), seine bereits eingespielten Parts wurden angeblich von Mark Knopfler neu aufgenommen. Reden die eigentlich wieder miteinander? David Knopfler, der selbst ein paar sehr gute Solo-Alben veröffentlicht hat, die leider im Schatten von Dire Straits verblassten, war echt kein Sonnenscheinchen: Insbesondere im Umgang mit Journalisten konnte er ganz schön oasisch sein …

More facts from the sensational Vicky P. Diaz!

 

WRITE!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s